Mendeley - Webinar (18H04203b)

Kursinformationen

Datum
  • Donnerstag, 20. Dezember 2018,
    12:30 Uhr bis 13:30 Uhr
  • Anmeldebeginn
    20.06.2017
    Anmeldeschluss
    20.12.2018, 11:00 Uhr
    Kosten
    kostenlos
    Dozierende
    Monika Wechsler
    Veranstaltet durch

    Universitätsbibliothek Basel
    Cornelia Eitel
    Schönbeinstr. 18-20
    CH-4056 Basel
    Tel. 061 207 30 69

    Kursinhalte

    Was bietet „Mendeley“? Mendeley ist zugleich ein Literaturverwaltungsprogramm und soziales Netzwerk für Forschende und wissenschaftlich Interessierte, die sich über Fachliteratur austauschen wollen. Mendeley bietet die Möglichkeit, Literatur zu importieren, zu organisieren und zu zitieren sowie Bibliografien zu erstellen. Importierte PDF-Dateien können mit Tags und Kommentaren versehen werden. Das Programm ist als Desktop- und Webanwendung in der Earth-Basisversion kostenlos als Freeware verfügbar und einfach zu installieren. Beide Versionen sind miteinander synchronisierbar. Nach Einrichtung eines Nutzerprofils und Installation des Web Importers können bibliografische Daten aus Datenbanken oder Webseiten importiert und bearbeitet werden. Mendeley eignet sich insbesondere für Arbeitsgruppen, die sich über Fachliteratur austauschen, sie gemeinsam verwalten und untereinander einsehbar machen wollen. Basierend auf den Interessensschwerpunkten von angelegten Literatursammlungen können Mendeley-Nutzer von anderen Wissenschaftlern im Netzwerk bibliografische Empfehlungen und Artikel erhalten und sich in Ihrer Fachdisziplin über aktuelle Veröffentlichungen „à jour“ halten.

    • Programm-Einrichtung und Vermittlung aller Grund-Funktionen und
    Nutzungsmöglichkeiten von Mendeley
    • Literaturimport aus Programmen, Datenbanken und Internet
    • Literaturverwaltung
    • Bibliografien erstellen
    • Zitieren, PDF-Dateien taggen, markieren, Kommentare einfügen,
    • Networking & Document sharing

    Form

    Webinar: Sie erhalten einige Tage vor dem Kurs den Link für das online Webinar

    Adressatinnen und Adressaten

    alle Universitätsangehörigen

    Ort

    offen

    Online Webinar
    nach oben